Festival

ZUKUNFTSVISIONEN?

Das ZUKUNFTSVISIONEN Festival findet seit 2007 an den verschiedensten spektakulären, verlassenen Orten in Görlitz statt. Gegründet von Kultur & Management Studenten der Hochschule Zittau/Görlitz, thematisiert das Festival seit jeher den Leerstand in der Europastadt Görlitz/Zgorcelec und rückt diesen durch eine einwöchige Ausstellung zeitgenössischer Kunst in den Mittelpunkt.

Das Team wechselt hierbei, bis auf wenige Ausnahmen jährlich, was dazu führt, dass sich das Ausstellungprojekt über die Jahre immer wieder transformiert und weiterentwickelt hat. Die Besucher erwartet neben der vielseitigen Ausstellung ein buntes Rahmenprogramm mit Konzerten, Partys, Performances, Poetry Slams und Workshops. Sie werden eingeladen, selbst aktiv teilzunehmen!

Durch eine Ausschreibung wurden Künstler aller Art eingeladen sich zu bewerben und anschließend von der Festivaljury ausgewählt.

Unterstützt wird das engagierten, jungen Team seit drei Jahren durch den Second Attempt e. V. aus Görlitz, welcher Trägerverein des Festivals ist.

2017 läuft das Festival unter dem Motto “illusionen.verfallen” im ehemaligen jüdischen Kaufhaus in der Steinstraße 2-5 in Görlitz statt.